2002

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Dezember 2002

31.12.2002: Letztes Abendessen in 2002

Hier kommt das Photo vom Abendessen rein ! Es sind nur noch wenige Stunden bis das Jahr 2002 vorüber ist. Sabine hat sich noch einmal in der Küche verschanzt und eine Lasagne gezaubert, zu deren Verzehr sich auch Robert bei uns eintgefunden hat.

Anschließend haben wir uns mit einem Glas Rotwein auf den Besuch einer Sylvesterparty in Wiesloch eingestimmt und sind dort bis nach Mitternacht geblieben.

Zurück nach oben


311115Z DEC 02 - ATC Radio Recordings:

Pilot: "KILO-HOTEL inbound on Route 6 heading WEST, travelling 95 Knots at FL 00 - in transit to home-station via Log-Base Wiesloch - have a HNS-request for 3 PAX. KILO-HOTEL over !"

Log-Base: "Roger KILO-HOTEL. Proceed to Runway SIERRA 14, then taxi to parking position at Log-Base. Log-Base over !"

Log-Base (internal circuit): "BaseOps - this is MIKE 6. Slow-Mover with 3 PAX inbound. TOT -20 minutes. Prepare for Standard Log-Pack IAW Base-SOP. MIKE 6 over !"

Log-Base (internal circuit): "Roger MIKE 6. Class V supplies are ready - MWR and dump facilities with sufficient capacity - We are ready to go here! SIERRA 6 over and out !"

Zurück nach oben


30.12.2002: Matthias feiert 41. Geburtstag

Ab Nachmittag war "Open House" in der Schwetzinger Strasse

Eingeladen waren alle Freunde und Bekannte zu Kaffee und Kuchen am Nachmittag ab 15.30 Uhr. Da der Montag für einige Gäste ein normaler Arbeitstag war, hatte Sabine als kleines Abendessen ihr leckeres Chili Con Carne für alle die gekocht, die erst später kommen konnten.
Bernd Woitanowksi, mein treuer Billard-Trainingspartner, stand pünktlich 15.30 Uhr auf der Matte. Wahrscheinlich hatte sich herumgesprochen wie gut Sabines Kuchen schmeckt. Und bekanntlich bestraft das Leben diejenigen, die zu spät kommen.
Marcus Heck und Mathias Lukas, unsere beiden Finanzgenies von der Unternehmensgruppe Global Concept, waren die nächsten, die vorbeischauten. Leider hatten beide nach einer Stunde wieder Termine in der Firma wahrzunehmen und unsere nette Gesprächsrunde musste sich wieder neue Themen suchen.
Kaum waren die Finanzexperten weg traf unser Rechtsbeistand in Person von Dr. Rober Fleuter in Begleitung einer Flasche "Chateauneuf du Pape" ein.

Bei einem schönen Glas heimischen Weines ließ es sich ausgezeichnet ein "Gespräch unter Männern" führen, ...
... während es für Sabine + Alexandra nur ein Thema gab:
"Hey Volker! So einen tollen Bauch, will auch haben ..."
Die Überraschungsgäste aber waren Volker und Alex aus Böbingen. Eigentlich wollten beide erst morgen zu einer Sylvesterparty bei Frankfurt fahren, wurden aber von Sabine am Telefon schließlich dazu gebracht, einen Tag früher zu fahren und bei uns einen Boxenstopp inklusive Bed&Breakfast einzukehren. Beide hatten wir zuletzt im August dieses Jahres in Böbingen besucht.

Zurück nach oben


25.12.2002: X-mas 2002 at the Cappel´s house

A great meal, old German recepies & How can a teenager survive without MSN ... ?

What a nice christmas afternoon that was!

Completely unexpected we have been invited to the Cappel´s house to join the Christmas dinner. Not really unprepared we showed up with some small presents. Santa had repaired John´s computer, like a miracle the new software was installed und running. Some sweets for the kids, a tiny tea-sortiment and one copy of the nice Norfolk picture in a frame for the adults. We received new dresses for our little baby. "Thank You very much!"
The dinner was really outstanding! A great tasty bird with a lot of other good stuff on the side and later one of Kim´s famous cakes have been a unforeseen challenge for our allready x-mas stressed bellies.
Later the wifes exchanged old German recepies out of Irene´s old "Kochbuch". But there were surprise for everyone ...
The girls discovered that Dad had uninstalled the MSN Messenger from the home-network. Sometimes that is more than a young teenager can bear for christmas... - as we found out.
Finaly we did some more planning for our trip to Berlin in January 2003. We all are looking forward to that!
Thanks to the Cappel´s for this unforgetable afternoon.

Zurück nach oben / Back to the Top


24.12.2002 Weihnachten 2002:

Apfelkuchen, Rindsrouladen und ein roter Spanier ?

Für Günther und Marianne begann der Tag mit einem Ausflug durch das Nekartal. Neben Eberbach besuchten sie auch das schöne historische Bad Wimpfen.

Da steht er nun in vollem Ornat, unser Baum. Noch bevor wir uns über Sabines leckeren Apfelkuchen hergemacht haben, brachten wir alle, inklusive Frau Frank (unsere Vermieterin), den Christbaumschmuck an und entzündeten die Kerzen.

Marianne und Sabine wirbeln in der Küche (Bild rechts, oben), während Matthias sich um den roten Spanier kümmert. Dass es sich hierbei nicht um einen unbekannten Gast handelt sieht man am besten auf dem Bild rechts unten.



Zurück nach oben


23.12.2002 Weihnachten 2002:

Sightseeing in downtown Heidelberg and x-mas-shopping ...

Nach einem ausgiebigen Frühstück wurde zunächst das "Baby One" in Wieblingen angefahren.

Auch wenn den Männern nicht unbedingt und von Beginn an klar war, ob und warum man(n) da jetzt mitfahren muss, fand sich doch recht schnell etwas Interessantes zum Spielen (Bild links). Sabine und Marianne liessen die Männer spielen und kümmerten sich um die Basisausstattung für Baby´s kommende Grundbedürfnisse.

Zurück nach oben


22.12.2002 Weihnachten 2002: Jetzt wird es ernst!

Marianne und Günther fahren durch Nacht und Wind ...

... und der Weihnachtsbaum wartet bereits auf dem Balkon auf seinen Auftritt im Wohnzimmer.

Das gute Stück stammt aus Schleswig-Holstein und ist ein schöner "Nordmann" von etwa 2 Meter Höhe (wenn man den Aussagen des Netten Verkäufers glauben darf).

Marianne und Günther waren heute auf dem Weg nach Wiesloch. Ankommen wollten beide am Nachmittag. Wie immer war bei Sinsheim-Steinsfurt Stau auf der A6 dazu kam das schlechte Wetter. Da hat es dann doch noch ein wenig gedauert bis wir zu dem leckeren Kuchen kamen, den Sabine heut vormittag gebacken hat.

Gegen 16.00 Uhr war es dann soweit. Erleichtert, dass es nun mit der Fahrerei vorbei ist, haben wir uns alle erst einmal zu Kaffee und Kuchen hingesetzt. Dann wurde auch gleich bei den Grosseltern telefonsch die glückliche Ankunft in Wiesloch rapportiert und anschließend eine Flasche von Ferllo´s "Grauem Burgunder" getrunken.

Wie immer sind unsere Gäste in der Pension "Kurpfalz" untergebracht. Schön, daß dies gleich um die Ecke ist und man vor dem Abendessen noch schnell die klamotten wegbringen und ein wenig verschnaufen kann.

Zum Abendessen zauberte Sabine mit dem Wok. Es gab leckere Putenstückchen in asiatischem Gemüse und Cashewkernen, dazu Reis bzw. Reisnudeln. Nach dem Essen mundete uns noch ein vorzüglicher Spätburgunder.

Nach einem kleinen Abendspaziergang durch die Wieslocher Fussgängerzone endet dieser schöne Abend an der "Kurpfalz", in der ein Malscher Verein seit dem Nachmittag noch immer kräftig am feiern war.

In Wiesloch werden Marianne und Günther bis zum 25.12. bleiben und dann zu Christian ins "Schwäbische" aufbrechen.

Allen ein schönes Weihnachtsfest !

Zurück nach oben

September 2002

20.-23.09.2002 Mein Vater macht in Wiesloch Zwischenstation



"18 ...""20 ...""... weg!"
Marc war auch ab Samstag dabei

Auf der Durchreise zu einem Treffen im Saarland ist Wolfgang am 20.09.2002 zu einem Besuch über das Wochenende nach Wiesloch gekommen.

Am Samstag Nachmittag ist dann auch Marc, leider alleine, aus München kommend dazugestossen. Er hat bei uns daheim bis Sonntag abend übernachtet.

Leider ging es Sabine ab Freitag abend nicht mehr ganz so toll, litt sie doch ein einer sehr hartnäckigen Magen-Darm-Verstimmung. Damit mussten die für Samstag geplanten Rinder-Rouladen leider ausfallen. Also stand nach Kaffee und Kuchen am Nachmittag die schon fast traditionelle Skat-Runde im Mittelpunkt des Abends. Wer der beste Spieler des Abends war kann nicht mehr festgestellt werden. Diesmal war das aber auch nicht so wichtig wie sonst.

Kulinarisch ausgeklungen ist der Abend dann im China-Pavillion.

Sonnatg war Bundestagswahl. Nach Frühstück und Vorberichterstattung sind wir dann unserer Bürgerpflicht nachgekommen und haben zu "Gerhard seinen verdienten Sieg" beigetragen.

Zurück nach oben


08.09.2002 Vorbereitungsturnier in Bad Schönborn

BSF Kurpfalz-Wiesloch 3 gewinnt

Am 08.09.2002 trafen sich die Pool-Billard-Sportler des BSF Kurpfalz zu einem internen Vorbereitungsturnier für die Saison 2002/2003. Gespielt wurde ab 11.00 Uhr im "Highway One" in Bad Schönborn. Mit dabei waren die 4 Mannschaften, die in der kommenden Saison in der Baden-Württemberg-Liga, der Oberliga und der Landesliga auf Punktejagd gehen werden.

In zum Teil spannenden und zum Teil auf hohem Niveau geführten Partien konnte sich die in der Oberliga spielende "Dritte" gegen die "Vierte" mit 7:1 und eine ersatzgeschwächte "Zweite" mit 6:2 durchsetzen und blieb somit ungeschlagen.

BSF Kurpfalz-Wiesloch 3 spielte in folgender Besetzung: Matthias Arnold, Alexander Halter, Jens Heim, Holger Langlotz, Ralph Leven.
Für Matthias Arnold (Bild re) war es der erste Einsatz im Team. Er hatte sich nach einer längeren Pause vom Turnier-Billard dem BSF Kurpfalz im Sommer angeschlossen.

Derzeit befindet sich die Website der Oberligamannschaft BSF Kurpfalz-Wiesloch 3 im Aufbau. Wer schon mal einen Blick auf die ersten Seiten werfen will klickt am besten hier... .

Zurück nach oben


06.09.2002 Termin bei Frau Dr. Ertelt-Kircher

Endlich hat es auch bei uns geklappt... Sabine ist schwanger!

So ein bisschen haben wir sowie ein kleiner Kreis von "Eingeweihten" es ja schon vorher gewusst, aber nachdem Sabine jetzt erneut für eine Woche krank geschrieben wurde und sie anschliessend erstmal bis zum Ende der 12. Schwanger-schaftswoche nur halbtags arbeiten soll, müssen/sollen es jetzt auch alle anderen Bekannte und Freunde erfahren.

Und man kann wirklich schon etwas in Sabine´s Bauch wachsen und gedeihen sehen. Ist zwar erst 2cm gross und sieht aus wie ein Gummibärchen, wird aber mal, so hoffen wir, ein anständiger Mensch werden, der dann so Mitte April das Licht der Welt erblicken wird, wenn alles so planmässig verläuft wie es der Computer von Frau Doktor bereits ausgerechnet hat.

Kaum kommen wir mit dieser guten Nachricht im Gepäck heim nach Wiesloch, treffen wir auf ein Pärchen aus der unmittelbaren Nachbarschaft. Sie wohnen im Haus, das an den Innenhof unter unserer Terrasse grenzt. Sabine (heisst zufällig auch so wie meine Sabine) hat letzte Woche in Speyer einen Satz Zwillinge auf die Welt gebracht. Das ist natürlich ganz Klasse, finde ich. Jetzt wird es wohl hier in der Gegend sehr lebhaft und kiddy werden. Aber auch schön, dass die beiden Sabines sich dann zukünftig gegenseitig für alle Fälle des täglichen (Mutter-)Lebens haben.

Übersichtlich dargestellte Informationen über den Verlauf einer Schwangerschaft findet Ihr hier .

Zurück nach oben


August 2002

29.08.2002 eMail from Norfolk, VA

This is a picture from one of my last days in the U.S. !

It was taken in front of the house that belongs to the friendly couple standing next to me on that picture.

Thank You Sandy and Clyde for a wonderful time in Norfolk.

I still remember the cookouts, BBQ´s and a very nice evening with Sabine during her visit to the U.S.

Some day we will return and get us a nice house in the nabourhood.

We will stay in close contact and are looking forward seeing you again soon ...

Zurück nach oben


25.08.2002 Visit at the Cappel´s House

THX Kim for the great tasting cake !

You see that this small simple camera makes pic´s which are good enough for the internet and any homepage.

All the best wishes for John and his attempts to reserve an internet domain (www.cappelonline.com or www.thecappels.com).

We will see what happens next ...

The Honda SUV is a great choice. We liked especialy the DVD-player for the rear seats and the IR-earpluges.

CU next time on thursday for the "Weinfest"

Zurück nach oben


17.08.-18.08.2002 Besuch in Böbingen bei Alexandra + Volker

Etwa 2 Stunden hat es gedauert, bis wir über die Autobahn an Heilbronn, Crailsheim und Aaalen vorbei, zur bescheidenen Hütte von Alex und Volker gelangt sind.

Beide waren noch mit Putzen und Vorbereiten für unseren Besuch beschäftigt als wir vor dem Haus etwa 5 min nach dem Klingelknopf für die Wohnung suchten. Diverse Flüche und den Staubsauger konnten wir durch die geöffneten Fenster bis ins Freie heraus hören.

Waren wir hier heute richtig?

Kaffee, Tee und Kuchen haben uns davon dann erst richtig überzeugen können.

Uuaaaaahhhhh ... - erstmal ausgeschlafen am Sonntag !

Meine Diskussionen mit Volker über Gott, die Welt und den Sinn des Lebens hatten bis halber drei in der Nacht gedauert.

Erst nach 2 Tassen Kaffee und ein paar Brötchen fühlten wir uns stark genug, um den Rest des Tages anzugehen.

Das war vor allem der Formel 1-Grand Prix von Ungarn bei Premiere, der bei heissem Wetter die Fahrer, aber auch besonders uns auf dem Sofa (in freizeitorientierter Schonhaltung) an die Grenze der Belastbarkeit führte.

Und weil wir nach Kaffee und Kuchen noch überhaupt keine Lust auf Grillen hatten, haben wir erstmal einen kleinen Ausflug nach Aalen in einen kleinen Biergarten unternommen.

Nach Pommes mit Ketchup im Biergarten musste es unbedingt noch eine Tüte Eis beim italienischen Eiscafe sein.

Bei gegrilltem Lamm, Truthahnbrust und Rostbratwurst klang dieser schöne Tag bei Fackelschein und Tschaikowski´s 5ter auf der Terrasse aus.

Zurück nach oben


16.08.-17.08.2002 Besuch von Katrin + Rene

Eigentlich wollten wir uns ja schon letztes Wochenende bei uns treffen. Tja, dann kam leider Katrin´s Migräne und ein neuer Termin musste gefunden werden. Gut war, das beide nur bis ca. 1300 arbeiten mussten und daher bei 90min Fahrtzeit von Frankfurt am Freitag noch ein leckeres Abendessen von Sabine drin war. Den Rest des Abends haben wir bei schönem Wetter und milden Temperaturen auf unserer Terrasse zugebracht und uns nett unterhalten. Ganz, wie es bei den Sculls-Treffen gute Tradition ist.

Natürlich haben Rene und ich stundenlang gefachsimpelt und über die besten Tricks für die Konfiguration von ftp-Servern und die Gestaltung von Websites diskutiert. Sabine und Katrin hatten da wohl eher andere Themen ...

Gerade rechtzeitig zur Unterstützung meiner neuen Homepageaktivitäten brachte mir Rene meiner kleine Digitalkamera zurück. Rene, danke nochmal für das Besorgen der richtigen Treiber.

Am Samstag früh gab es dann noch ein fulminantes Früstück bevor wir alle in unterschiedliche Richtungen aufbrechen mussten. Für Rene und Katrin ging es zurück nach Frankfurt, Sabine und mich nach Böbingen zu Alex und Volker.

Zurück nach oben

Juli 2002

(...)

Juni 2002

(...)

Mai 2002

(...)

April 2002

(...)

März 2002

(...)

Februar 2002

(...)

Januar 2002

(...)

Zurück nach oben


bildergalerie


© Matthias Arnold eMail an den Webmaster schreiben

Diese Seite wurde mit GoLive 6 erstellt und setzt eine Auflösung von 1024x768 sowie mind. Microsoft IE5 voraus.